Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen

Schneedepots

Erstmals mit Ende der Wintersaison 2016/17 legen die Nauderer Bergbahnen Schneedepots an. Sie errichten zwei Lager, für die die Pistenarbeiter jeweils 25.000 Kubikmeter Schnee zusammenschieben. Isoliert und mit Flies vor Regen geschützt, verharrt die weiße Pracht den gesamten Sommer über. Der Schwund beträgt nur etwa 20 % der Gesamtmenge, je nach Witterung natürlich variabel.

Basis für die kommende Saison

Für die nächste Wintersaison bleiben somit rund 40.000 Kubikmeter des kostbaren Schnees erhalten. Dank der so gewonnenen Menge lässt sich auf einer Fläche von ca. 13 ha eine 30 cm dicke Schneedecke aufbringen. Genug, um die Grundpräparierung einiger Pisten sicherzustellen

Ressourcen- und Kostenersparnis

Durch die Schneedepots werden nicht nur Ressourcen, sondern auch bares Geld eingespart. Zu berücksichtigen ist natürlich auch der Zeitfaktor. Der Schnee ist schon vorhanden und muss nur mehr verteilt werden – die langwierige Produktionszeit entfällt.

Moderne Schneehöhenmessung

Die Pistengeräte der Bergbahnen Nauders wurden mit moderner Technik aufgerüstet. Die neuen GPS-Systeme können Schneehöhen auf den Pisten zentimetergenau messen. Das GPS in den Kabinen veranschaulicht präzise die Topografie der Skipiste sowie Pistenränder, Wege, Infrastrukturelemente und Gebäude. Dank dieser Methode kann der produzierte Schnee effizient und kostensparend verteilt werden. Kein Kubikmeter der weißen Pracht geht verloren, denn das System zeigt während der Fahrt in den Pistengeräten, welche Stellen noch präpariert werden müssen und wo zuviel Schnee liegt.

Vorteile auf der Piste

Die Schneehöhenmessung erfolgt tagesaktuell, es wird nur nach Bedarf beschneit und dadurch Maschinenschnee eingespart. Aufgrund der genauen Anzeige kritischer Bereiche entlang der Piste kann viel schneller und einfacher eine geschlossene Schneedecke hergestellt werden. Aber auch für die Pistenfahrer bringt das System einige positive Aspekte mit sich. Arbeitsabläufe werden optimiert und die Stundenzahl minimiert. Der Schadstoffverbrauch der Fahrzeuge sinkt durch die effiziente Nutzung.

Investition rechnet sich nach einem Jahr

Das Einsparungspotential liegt bei 10 bis 20 Prozent  der Beschneiungskosten, resultierend aus dem geringeren Verbrauch von Wasser und Strom. 

Photovoltaikanlage - Wir nutzen die Kraft der Sonne

Im Sommer 2016 wurden am Verwaltungsgebäude der Nauderer Bergbahnen Photovoltaikanlagen installiert. Mit diesen Anlagen kann nun eigener Strom produziert werden – somit wurde bei den Nauderer Bergbahnen ein starkes Zeichen für die ökologische Nachhaltigkeit gesetzt. Mit dieser Anlage wird das Verwaltungsgebäude, das neue Seilbahncenter sowie der Lärchenhanglift I mit Energie versorgt. Im Sommer wird sogar eine Überproduktion von Strom erzeugt dieser wird in das allgemeine Stromnetzt gespeist. 

Modern und umweltschonend!

Neueste Skibusse in Nauders – Die Busse sind nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch leiser.

© 2016 TVB Tiroler Oberland - Nauders Tourismus

Sie möchten diese URL weiterempfehlen:
http://www.nauders.com/de/aktiv-erleben/skiparadies/skiparadies-reschenpass/nachhaltigkeit