Nauders,
Allgemein

NEU in Nauders: Abenteuerlicher Wa(a)ldpark Mösle

Mehr als 400.000 Euro wurden in das Gebiet rund um das Mösle investiert. Waldspielplatz, Waalweg, Naturteich, Pflanzgarten und eine Forstmeile bieten Gelegenheit, die Natur mit allen Sinnen zu erkunden. Am Freitag eröffnete der neue Wa(a)ldpark in Nauders.

Eiskaltes Bergwasser, Kräuter und Bäume – Kinder und Naturbegeisterte erleben die Umwelt in Nauders künftig aktiv. An spannenden Spiel- und Kletterstationen, auf kinderwagentauglichen Spazierwegen, am Naturteich oder Grillplatz im Wald. Mit dem Angebot im Wa(a)ldpark Mösle möchte der Tourismusverband die Natur für Menschen erlebbar machen. Das Projekt wurde in Kooperation mit der Naturwerkstatt Tirol realisiert.


Erlebnis und Erholung
Für Familien ist der neu errichtete Wa(a)ldpark ein ideales Ausflugsziel. Parkmöglichkeiten gibt es bei der Talstation der Mutzkopfbahn oder bei der Norbertshöhe. Ab der Talstation führt ein Wanderpfad zum Mösle, ausgehend von der Norbertshöhe erreicht man das Gebiet über einen breiten Forstweg. Der Waldspielplatz liegt direkt neben dem idyllischen Naturteich und lockt mit Kletterwand, Schaukeln, Kugelbahnen und einem Baumhaus. In dem kleinen Klettergarten am Ende des Waalweges können sich Kinder und Erwachsene austoben, das Kneippbecken sorgt für Abkühlung an Sommertagen. Nach der abenteuerlichen Erkundungstour lockt der Alpengasthof Norbertshöhe mit Spezialitäten und kühlen Getränken.


Wertvoller Lebensraum
Im Mösle entdecken Kinder und Erwachsene spielerisch die Bedeutung der Natur für Landwirtschaft und Lebewesen. Der Waal aus dem Schwarz See befeuchtete ursprünglich Hänge und Wiesen und speist den Naturteich. Für Tiere und Pflanzen bietet das ruhig gelegene Feuchtgebiet wichtige Lebensräume. Der Waalweg führt in den Pflanzgarten, wo früher Baumpflanzen gezogen wurden. In den vergangenen Jahren wurde das Areal rund um das Mösle aufgewertet, Wege ausgebaut und aus natürlichen Materialien Spiel- und Raststationen geschaffen. An den Ausführungsarbeiten waren Andreas Gruber sowie Bruno Schuchter mit dem Team der Naturwerkstatt Tirol beteiligt. 2.000 Arbeitsstunden wurden bislang geleistet.


Investition für Einheimische und Gäste
Pünktlich zum Ende des Schul- und Kindergartenjahres wurde der Wa(a)ldpark Mösle offiziell eröffnet. Kinder, Gäste, Funktionäre und Geschäftspartner feierten bei einem Grillfest. TVB-Geschäftsführer Manuel Baldauf, Vorstand Helmut Wolf und Andreas Gruber, Geschäftsführer der Naturwerkstatt Tirol, erläuterten das Konzept. „Aus der Idee den Teich und die bestehenden Tipis sinnvoll zu nutzen, entstand der Wa(a)ldpark Mösle“, erklärt Manuel Baldauf, Geschäftsführer von Nauders Tourismus. 400.000 Euro wurden in das Areal investiert, zusätzliche 35.000 Euro für die Errichtung des Waldspielplatzes. Seit Jahren entwickelt der Tourismusverband Produkte, um die Lebensqualität für Einheimische zu erhöhen und Gästen ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm zu bieten. „Es war uns auch bei diesem Projekt ein großes Anliegen, die Infrastruktur für Familien weiter auszubauen“, betonte TVB-Vorstand Helmut Wolf und bedankte sich bei allen, die das Gebiet pflegen und erhalten. Bürgermeister Helmut Spöttl begrüßte das neue Angebot für Einheimische und Gäste in Nauders. „Wir Menschen und auch die Landschaft profitieren von der Belebung rund um das Mösle. Naherholungsgebiete gewinnen in Zeiten wie diesen immer mehr an Bedeutung “, so der Bürgermeister. Gemeinsam mit der Naturwerkstatt soll das Angebot auch in Zukunft laufend erweitert werden. 

Medienbilder

Kontaktperson

Tourismusverband Tiroler Oberland
Nauders Tourismus
Dr.-Tschiggfrey-Str. 66, A-6543 Nauders